Monthly Archives: Februar 2012

Ein Tag mit Achim Bröger

Am Dienstag hatten wir unseren Aktionstag „Rund ums Buch“ mit Achim Bröger.
In der ersten und zweiten Stunde gab es eine Autorenlesung, bei der uns Achim Bröger verschiedene Bücher vorstellte und daraus vorlas.
Danach durften wir ihm Fragen zum Buch und zu seinem Beruf stellen. Wir waren begeistert von seinen Büchern.
Zum Schuss gab er uns ein Autogramm.
Während der Autorenlesung beteiligte sich die andere Hälfte der Klasse bei einem Buchflohmarkt.
Dort wurden von den fünften Klassen alte Bücher verkauft, die wir nicht mehr brauchten. Es war eine gute Gelegenheit, Bücher zu kriegen.
Außer uns war aber auch noch Frau Lehmann da. Sie kam aus der Buchhandlung Schumacher und zeigte uns Bücher von Achim Bröger und anderen Schriftstellern.
Im Raum der Klasse 5b gab es währenddessen viele tolle Aktionen, wie z. B. Lesezeichen basteln oder kleine Geschichten in selbst gebastelte Bücher schreiben. 
Wir hatten einen schönen Tag „Rund ums Buch“
Anka W. und Lena B., Susan H. und Karolin H., Dèstn Weiss, Justin D., Johanna S.(5c) 
___________________________________________________________________

 

Realschule Stolzenau kriegt Besuch

Am 28.2.2012 kam Achim Bröger in unsere Schule nach Stolzenau. Alle waren sehr gespannt auf ihn. Er hat uns aus seinen Büchern vorgelesen und wir durften ihm Fragen stellen. Zum Schluss der Lesung konnten wir ein Autogramm von ihm bekommen und verließen fröhlich die Lesung.

Aber das war noch nicht alles. Es gab einen großen Bücherflohmarkt im Klassenraum der 5a. Er war gut besucht, es wurde viel gekauft und gehandelt, denn es gab eine große Auswahl von lustigen und spannenden Büchern. Frau Lehmann von der Buchhandlung Schumacher hatte dort auch einen Büchertisch mit Büchern von Achim Bröger,  aber auch vielen anderen aktuellen Kinder- und Jugendbüchern.

Schließlich gab es auch noch ein Zusatzangebot zum Auswählen mit ganz unterschiedlichen Dingen. Man konnte ein Lesezeichen machen, ein Minibüchlein basteln, einen durcheinander geratenen Text ordnen und weiter schreiben oder auch einfach einmal ganz in Ruhe in einem auf dem Flohmarkt gekauften Buch lesen.

 

Gedenken an die Opfer neonazistischer Morde

Am Donnerstag, den 23. Februar 2012, fand in Berlin ein zentraler Gedenk-Akt der Verfassungsorgane des Bundes für die Opfer der neonazistischen Mordserie statt.

Auch die Schülerinnen und Schüler der Schloss-Schule Stolzenau gedachten der Opfer mit einer Schweigeminute. Die AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zeigte in der Pausenhalle eine Präsentation mit Fotos und Namen der Opfer.