Blog Archives

Tag der offenen Tür in der Realschule Schloss-Schule Stolzenau

Am Samstag, den13.04.2013, findet in der Realschule Schloss-Schule Stolzenau in der Zeit von 10.00 bis 12.30 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Er dient als Schnuppertag für alle Schülerinnen und Schüler der jetzigen vierten Klassen der Grundschulen in Stolzenau, Steyerberg, Landesbergen, Leese, Deblinghausen und Nendorf, die ab dem neuen Schuljahr die Realschule besuchen wollen. An diesem Tag wird die Schulleitung über die Arbeit der Realschule informieren. Die Fachbereiche werden sich und ihre Arbeit vorstellen. In den naturwissenschaftlichen Fächern und im Fach Musik können interessierte zukünftige Schülerinnen und Schüler praktisch arbeiten und kleinere Experimente durchführen. Im Fach Französisch kann an einem Schnupperunterricht teilgenommen werden. Für das leibliche Wohl wird das Team der Cafeteria sorgen.

Auch der Schulelternrat wird mit einem eigenen Stand vertreten sein. Der Förderverein der Schule gibt Auskunft über die von ihm unterstützten Projekte. Die Schulleitung steht für Fragen zur Verfügung

Die Arbeitsgemeinschaft Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage erhält den Elisabeth-Weinberg- Preis

Am vergangenen Sonnabend wurde die Arbeitsgemeinschaft in einem feierlichen Rahmen im Quaet-Faslem-Haus ausgezeichnet.

Die Arbeitsgemeinschaft wird seit ihren Anfängen von Frau Bebing und Frau Langrock betreut.

Mehmet Yurtgül, Julia Wegener und Sören Speckmann vertraten an diesem Abend die Arbeitsgemeinschaft und stellten vor, wie die Schloss-Schule Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage geworden ist und welche Aktivitäten bisher stattfanden und zukünftig stattfinden sollen. Als Mitglieder der ersten Stunde waren zur Preisverleihung die ehemalige Schülerin Nevin Bichou und der ehemalige Schüler Dominik Hausmann anwesend.

Die Jury vertrat die Auffassung, dass die Jugendlichen diesen Preis verdient haben, da sie mit einer ganzen Reihe von Aktivitäten für eine breite Unterstützung gesorgt haben. Die Jury war insbesondere von den vielen Ideen und der Eigeninitiative der Schüler beindruckt. In der verliehenen Urkunde ist zu lesen: „ Die Jury zur Vergabe des Elisabeth-Weinberg-Preises würdigt die Arbeitsgruppe mit einem Preisgeld von 800 Euro. Die Jugendlichen engagierten sich in besonderer Weise und mit sichtbarer Eigeninitiative für die Anerkennung ihrer Schule als Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage.“

 

Wir gratulieren euch und sind stolz auf euch!

 

Hier gehts zum Videobeitrag zur Preisverleihung.

Tag der offenen Tür am Samstag, den 21.04.12

Am Samstag, den 21.04.2012, findet in der Realschule Schloss-Schule Stolzenau in der Zeit von 10.00 bis 12.30 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Er dient als Schnuppertag für alle Schülerinnen und Schüler der jetzigen vierten Klassen der Grundschulen in Stolzenau, Steyerberg, Landesbergen, Leese, Deblinghausen und Nendorf, die ab dem neuen Schuljahr die Realschule besuchen wollen. An diesem Tag wird die Schulleitung über die Arbeit der Realschule informieren. Die Fachbereiche werden sich und ihre Arbeit vorstellen. In den Fächern Deutsch, Musik sowie den naturwissenschaftlichen Fächern können interessierte zukünftige Schülerinnen und Schüler praktisch arbeiten und kleinere Experimente durchführen. Im Fach Französisch kann an einem Schnupperunterricht teilgenommen werden. Die neunten Klassen präsentieren die Ergebnisse ihres zweiwöchigen Betriebspraktikums. Für das leibliche Wohl wird das Team der Cafeteria sorgen.

Auch der Schulelternrat wird mit einem eigenen Stand vertreten sein. Der Förderverein der Schule gibt Auskunft über die von ihm unterstützten Projekte. Die Schulleitung steht für Fragen zur Verfügung.

Gedenken an die Opfer neonazistischer Morde

Am Donnerstag, den 23. Februar 2012, fand in Berlin ein zentraler Gedenk-Akt der Verfassungsorgane des Bundes für die Opfer der neonazistischen Mordserie statt.

Auch die Schülerinnen und Schüler der Schloss-Schule Stolzenau gedachten der Opfer mit einer Schweigeminute. Die AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zeigte in der Pausenhalle eine Präsentation mit Fotos und Namen der Opfer.

Titelverleihung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Im Rahmen einer kleinen Feier, durch deren Programm unsere Schülersprecherin Nevin Bichou führte, wurde der Schloss-Schule Stolzenau am 23.01.2012 der offizielle Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ durch den Landeskoordinator Dr. Peter Kaufmann vom Niedersächsischen Kultusministerium verliehen.

Der Bundestagsabgeordnete unseres Wahlkreises, Sebastian Edathy, der die Patenschaft für dieses Projekt übernommen hat, war ebenfalls anwesend und hat dem kommissarischen Schulleiter Herrn Detlef Seiler und den Schülerinnen und Schülern der Schloss-Schule seine Unterstützung für zukünftige Projekte zugesichert.

Frau Marianne Bebing wird ab Februar alle 14 Tage eine AG anbieten, in der zukünftige Projekte zum Thema „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ angestoßen werden sollen. In diesem Rahmen werden wir auch eng mit dem Stolzenauer Jugendhaus WIP IN zusammenarbeiten. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme, damit der neu verliehene Titel mit Leben und Inhalt gefüllt werden kann.

 

 

Neue Homepage online

Die Homepage der Schloss-Schule Stolzenau hat ein neues Gesicht. Diverse Probleme mit der Software in jüngster Zeit haben diesen Schritt überfällig gemacht. Es wird sicherlich noch einige Wochen dauern, bis die Seite wieder mit Leben gefüllt ist.

Über aktuelle Nachrichten sowie natürlich über die Klassenarbeitstermine und den Vertretungsplan halten wir Sie und euch hier auf dem Laufenden.